Rezept Bewerten
Selbstgemachte Türkische Pizza – Lahmacun
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 
Gericht: Hauptgericht
Ergibt: 6 Portionen
Autor: Geniale Rezepte
Zutaten
Zutaten für den Teig
  • 500 g Mehl Dinkel
  • 1 Pck. Hefe Trocken
  • 1 TL Zucker
  • 1 Tasse Wasser klein
  • 2 EL Olivenöl
Zutaten für die Füllung
  • 500 g Hackfleisch vom Rind
  • 2 große Zwiebeln rot
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kümmel
  • etwas Kreuzkümmel
  • 1 EL Ajvar
  • 2 große Tomaten
  • 2 türkische Paprikaschoten Sivri Biber
  • 1 Bd. Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Zitrone
Zubereitung
  1. Zubereitung des Teiges

  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken.

  3. Die Hefe dazugeben.

  4. Den Zucker in einer kleinen Tasse mit lauwarmen Wasser auflösen und zu der Hefe geben.

  5. Ölivenöl dazugeben.

  6. Salz darüberstreuen und mir ein wenig Mehl benetzen.

  7. Abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten ruhen lassen.

  8. Die Masse gut durchkneten, sollte er nicht wirklich geschmeidig sein, nach und nach noch etwas Wasser dazugeben. Den Teig wieder abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

  9. Den Teig nun in ca. 6 gleichgroße Portionen teilen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  10. Die einzelnen Teigstücken nun rund wirken und auf der Arbeitsfläche gleichmäßig mit dem Nudelholz bearbeiten. Sie sollten sehr dünn ausgerollt werden. Ca. 5mm dick. Anschließend auf de Blech platzieren.

Zubereitung der Füllung
  1. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben.

  2. Tomaten häuten. Anschließend die Tomaten, Paprikas und Zwiebeln würfeln. Zu dem Hackfleisch geben.

  3. Kümmel, Kreuzkümmel, Petersilie, Ajvar, Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer dazugeben. Alles gut miteinander vermengen.

  4. 1-2 Esslöffel auf die Fladen geben und mit dem Löffel gut verteilen.

  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober – Unterhitze) mittlere Schiene ca. 10-15 Minuten backen.

  6. Wer mag, kann nun noch Zitrone, Salat, Tomate, Gurke und Soße dazugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.